Aktionen

Informieren Sie sich hier über unsere Aktionen.
Bilder zu den jeweiligen Aktionen finden Sie in unserer Bildergalerie.

Ein herzliches Willkommen an die neuen Azubis Jahrgang 2022

Liebe neue Auszubildende,

schön dass Ihr da seid – denn Azubis sind die Zukunft der Bank.
Seid bitte nicht irritiert, dass wir Euch mit Du ansprechen, denn grundsätzlich gilt natürlich erst mal das „Sie“ in der Bank. Aber wir Arbeitnehmervertreter, also Betriebsrat (BR) und Jugend- und Auszubildenden-Vertretung (JAV), sind eine Ausnahme – und wir hoffen, Ihr seid damit einverstanden. Natürlich dürft ihr auch uns mit Du ansprechen.

Heute ist Euer großer Tag – für die allermeisten der erste Tag im Arbeitsleben. Viele von Euch werden nervös sein, aber auch gespannt, was Euch erwartet – sowohl in Sonthofen als auch während der Ausbildung. Wir sind überzeugt: Ihr habt eine gute Wahl getroffen, denn der Beruf bietet viele Möglichleiten und die Ausbildung in der HVB macht Euch dafür fit. Natürlich ist die Ausbildung auch eine Herausforderung – und nicht immer wird alles rund laufen. Daher ist es uns schon heute wichtig uns bei Euch vorzustellen – denn wenn etwas schief läuft gilt: Man kann sich nie zu früh an BR oder JAV wenden, nur zu spät. Habt keine Scheu und sprecht uns an – wir behandeln das immer absolut vertraulich.

Wir – das Team von „der beste Betriebsrat – für Sie“ – sind Teil aber auch wesentlicher Gestalter der BR-Arbeit in München. Wenn Ihr die Ausbildung nicht in München macht, wendet Euch bitte an Eure örtliche JAV oder den örtlichen BR. Wie ihr die richtigen Ansprechpartner findet, seht ihr unten.
Wir wünschen Euch in Sonthofen und für Eure gesamte Ausbildung alles Gute, viel Spaß und dass alles immer positiv läuft. Wenn nicht: ihr wisst schon 😉

Herzliche Grüße

Der beste Betriebsrat für Sie!

 

Ansprechpartner:

findet Ihr im Intranet unter Mitarbeiter/Arbeitnehmervertretungen/örtliche Betriebsräte
https://info.intranet.unicredit.eu/io-cms/mitarbeiter/an_vertretung/index.htm

 

Einkaufsliste:

Anbei ein Ausdruck der aktuellen Liste mit Vergünstigungen für alle Mitarbeiter – auch Azubis!!! Da es hier aber regelmäßig Änderungen gibt, schaut künftig bitte im Intranet unter Mitarbeiter/Arbeitnehmervertretungen/örtliche Betriebsräte/München https://info.intranet.unicredit.eu/io-cms/mitarbeiter/an_vertretung/30204.html Auch wenn München drauf steht: alles was bundesweit verfügbar ist, gilt für ALLE Mitarbeiter!!!

 

FC Bayern:

Gelegentlich erhalten wir ein Kontingent an Eintrittskarten für Spiele des FC Bayern in der Allianz- Arena. Auch dieses Angebot gilt bundesweit für alle Mitarbeiter. Die Ankündigung erfolgt i.d.R. Auf der Intranet HP – alternativ auf der Mitarbeiter-Seite im Intranet. Außerhalb dieser Aktionen können wir keine Karten organisieren!

 

JAV:

Die JAV wird immer auf 2 Jahre gewählt und vertritt speziell die Interessen der Azubis und theoretisch der minderjährigen Angestellten, die es in der HVB aber i.d.R. nicht gibt. Auch in 2022 finden wieder Wahlen statt – und Wahlen sind nur dann Wahlen, wenn es eine Auswahl an vielen Kandidatinnen und Kandidaten gibt. Denkt drüber nach – und sprecht bei Interesse Eure örtlichen Ansprechpartner an. Wir erzählen Euch gerne mehr zu den Rechten und Pflichten der JAV!

 

Mitarbeiter:

Auch bei Angeboten seitens der Bank steht manchmal „für Mitarbeiter“. Azubis fragen dann: Gilt Das auch für uns? Die Antwort: Natürlich! Nur wenn die Voraussetzung ein „unbefristetes Arbeitsverhältnis“ ist, gilt es u.a. für Azubis nicht – denn der Ausbildungs-Vertrag ist befristet!

 

ver.di:

Die Gewerkschaft ver.di ist federführend bei den Tarifverträgen für private Banken. Grundlage für die Bildung von Gewerkschaften ist übrigens der Artikel 9 Abs. 3 des Grundgesetzes, der die sog. Koalitionsfreiheit regelt. Daher ist auch Jeder / Jede frei, sich zu entscheiden, Mitglied zu werden oder eben nicht. Die Qualität von Tarifverhandlungen hängt aber ganz wesentlich davon ab, wie viele Mitglieder ver.di hat und wie viele Mitarbeiter sich dafür stark machen. Denkt drüber nach! Und das Beste: Genau genommen ist Euer Beitrag schon gezahlt! Per 1.8.2022 hat ver.di eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung im 1. Ausbildungsjahr um 114,– € monatlich auf 1.150,– € erreicht = 1.486 € jährlich brutto mehr. Netto sind das monatlich ca. 90,– € und im Jahr 1.170,– € mehr. Der Jahresbeitrag bei ver.di liegt im 1. Ausbildungsjahr (AJ) bei 138,– €, im 2. AJ bei 150,– € und im 3. AJ bei 162,– €. Somit habt ihr bei 2 Jahren Ausbildung – abzüglich des ver.di Beitrags – immer noch ein Plus von netto 2.000,– € – Dank ver.di! Auch hier könnt ihr uns gerne ansprechen.

 

Streikgeld für den 01.04.22 beantragen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hier findet ihr den Streikgeldantrag.

Den ausgefüllten Antrag schickt ihr an: fb-a.bayern@verdi.de

 

Eure Betriebsräte stehen euch für Fragen gerne zur Verfügung

 

Mitglied werden!

 

 

Streikaufruf für den 01.04.22

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Gewerkschaft ver.di ruft alle KollegInnen der UniCredit Bank  und der UniCredit  Services Bundesweit zum Streik auf!

Hier finden Sie den offiziellen Streikaufruf und die Antworten auf häufige Fragen.

 

Es findet am 01.04. um  10  Uhr eine virtuelle Streikkundgebung über WebEx statt:

Einwahldaten: https://verdi.webex.com/verdi/j.php?MTID=m5f065c985a9a1f781a72b01585af907e

Über Telefon beitreten: +49-619-6781-9736, Zugriffscode: 2733 776 2677

 

Setzen Sie Zeichen und nehmen Sie teil!

Übrigens: wie bei jedem Streik gilt, dass jeder Teilnehmer selbst entscheidet ob und ggf. wie lange er/sie sich am Streik beteiligt. Daher sind Abfragen durch Führungskräfte im Vorfeld auch Unsinn, denn Sie können sich ja auch jederzeit umentscheiden*.

Sie haben noch fragen? Dann schreiben Sie uns hvb@verdi-muenchen.de

Peter Aschenbrenner, Mitglied der ver.di Verhandlungskommission

* Beispiel eines Filialmitarbeiters Filialtyp 1: Sie entscheiden sich am Freitag in der Früh am Streik teilzunehmen, Mittags bekommen Sie ein ungutes Gefühl, beenden den Streik und fahren in die Filiale. In der Filiale stellen Sie fest, dass die umliegenden Filialen streiken und es zu geht „wie Hölle“. Daher treten Sie um 15 Uhr wieder in den Streik. 

 

Mitglied werden!